Málaga: Die wichtigsten Museen, die Sie unbedingt besuchen sollten

01/03/2022 | Kategorie:

Die Wiege vieler Künstler, Málaga ist weit mehr als Sonne und Strand. Die Stadt, in der berühmte Künstler aus vielen verschiedenen Bereichen das Licht der Welt erblickten, ist zu einer Kulturikone geworden. Das kulturelle Angebot Málagas bietet Ausstellungen, Konzerte, Theaterstücke und ein Museumsnetzwerk mit mehr als 40 Museen. Begleiten Sie uns und wir zeigen Ihnen die bedeutendsten Museen, die Sie in Málaga unbedingt besuchen sollten.

Die wichtigsten Museen in Málaga

Das Picasso-Museum in Málaga

Einer der berühmtesten Söhne der Stadt Málaga, Picasso, ist in der ganzen Welt ein Begriff. Das Picasso-Museum in Málaga zeigt eine Sammlung der verschiedenen Epochen des Malers im Laufe seines Lebens.

Der malagenische Maler wollte sich nicht an akademische Vorgaben halten oder sich an nur einen Stil binden. Er beschloss seinen eigenen Weg zu gehen und brach mit allen vorgegebenen Normen, um einem neuen Stil Form zu geben: Dem Kubismus.

Das Picasso-Museum in Málaga ist sehr interessant, es erzählt die Geschichte, dass der Maler selbst einen Platz in seiner Geburtsstadt haben wollte, um sein Werk auszustellen. Es befindet sich im Palacio de Buenavista, mitten im Stadtzentrum. Es ist ein Renaissance-Gebäude mit Elementen des Mudéjar-Stils und unter dem sich Reste einer archäologischen Fundstätte aus dem 7. Jh. v. Chr. finden Sonntags ist der Eintritt ab 18 Uhr frei.


Das Carmen Thyssen-Museum von Málaga

Die Privatsammlung von Carmen Thyssen umfasst eine der besten Pinakotheken Málagas, in der mehr als 230 Werke aus dem 19. Jh. zu sehen sind. Dort finden sich Werke spanischer Künstler, wie Zurbarán, Picasso, Sorolla oder Julio Romero de Torres.

Das Carmen Thyssen-Museum von Málaga ist im Palacio de Villalón untergebracht und unterteilt sich in vier Säle chronologischer Ordnung. Auf der einen Seite die alten Meister, wie Zurbarán und andere Künstler aus dem 16. und 17. Jh. Auf der anderen Seite, die romantischen und kostumbristischen Landschaften des andalusischen Typs, in denen Stiere, Flamenco und die maurische Vergangenheit eine wichtige Rolle spielen. Der dritte Saal zeigt Werke des Preciosismo und der naturalistischen Malerei, bei denen der Wandel von Künstlern, wie José Benlliure, nachvollzogen wird. Der letzte Saal zeigt Werke des Fin de Siècle, die gleichzeitig auch die interessantesten des Museums sind, da sie Künstler der Größenordnung von Sorolla oder Julio Romero de Torres umfassen.


Centre Pompidou in Málaga

Das Centre Pompidou in Málaga ist eines der bedeutendsten Museen der modernen Kunst in Spanien. Es handelt sich um den ersten Ableger des Centre Pompidou außerhalb Frankreichs und gehört heute zu den wichtigsten Punkten, die Sie in Málaga unbedingt besuchen müssen.

Das Museum ragt schon lange bevor Sie durch die Eingangstür treten heraus, denn es ist unmöglich die kubische und bunte Form bei einem Besuch im Hafen von Málaga nicht wahrzunehmen. Es befindet sich an einem der beliebtesten Orte der Stadt, an der Muelle Uno (Der Mole Eins), gegenüber von Luxusjachten und einigen der besten Restaurants in Málaga. Im Centre Pompidou von Málaga sind mehr als 90 Werke von internationalen Künstlern, wie Frida Kahlo oder René Magritte, ausgestellt.



Andalusische Kunstmuseen in Málaga

Museum der Flamenco-Kunst des Vereins Juan Breva

Mehr als 50 Jahre hat der Verein Juan Breva mehr als 5000 Kunstwerke zum Flamenco gesammelt. Verteilt auf mehreren Etagen werden wertvolle Gitarren, einige mehr als zweihundert Jahre alt, Schelllack- und Vinylplatten, Wachszylinder, typische Anzüge, Mantones de Manila oder Tonaufnahmen gezeigt.

Diese Ausstellung eignet sich perfekt dafür, die international anerkannteste andalusische Kunst kennenzulernen: Den Flamenco. Das Museum der Flamenco-Kunst befasst sich in einem Teil seiner Sammlung mit dem Leben einiger der bedeutendsten Flamenco-Künstler und den Flamenco-Sälen. Ein anderer Teil widmet sich der Präsenz und der Bedeutung dieser Kunstform in Málaga.


Darüber hinaus ist im Keller des Museums eine Tablao (eine Flamenco-Bühne) aufgebaut, auf der Sie wahrhafte Flamenco-Spektakel erleben können, mit einer Bar zum Genießen der malagenischen Gastronomie und einem Dokumentations- und Forschungszentrum zum Studium des Flamenco.


Alternative Museen in Málaga

Die Sammlung des russischen Museums Sankt Petersburg in Málaga

Dies ist die erste Niederlassung des russischen Staatsmuseums in Westeuropa, in dem die russische Kunst und Kultur vorgestellt wird. Seine Alma Mater in Sankt Petersburg ist im Besitz der größten russischen Kunstsammlung der Welt, mit 400.000 Exemplaren. Die Sammlung des russischen Museums in Málaga ist eine Ausstellung, die im jährlichen Wechsel Werke aus dem Museum in Sankt Petersburg zeigt, und temporäre Ausstellungen, die die Geschichte der russischen Kunst und deren Verbindung zur europäischen Kultur widerspiegeln.

Automobil- und Modemuseum

Dieses weltweit einmalige Museum befindet sich am selben Standort wie die Sammlung des russischen Museums, in der alten Tabakfabrik. Das Automobil- und Modemuseum hat eine Fläche von 7000 Quadratmetern, unterteilt in 10 Säle. Das Museum zeigt über 90 exklusive Automodelle von renommierten Marken, wie Mercedes, Hispano Suiza, Bugatti oder Ferrari, und mehr als 200 Werke der Haute Couture, die die Entwicklung der Mode im 20. Jh. zeigen.



 

Weitere kulturelle Alternativen, die einen Besuch in Málaga lohnen und sich in der gesamten Provinz verteilen, wie die Cueva de Nerja (Die Höhle von Nerja), mit der größten Stalaktite der Welt. Um diese in ihrem eigenen Rhythmus zu besuchen, empfehlen wir Ihnen ein eigenes Fahrzeug. Planen Sie Ihre Reise mit Nizacars und mieten Sie ein Fahrzeug in Málaga in nur 2 Minuten, um die besten Museen der Provinz Málaga zu erleben.

 

Archiv