Málaga: Die besten Restaurants

01/03/2022 | Kategorie:

Málaga repräsentiert das Beste des mediterranen Lebens: Sonne, Strand, tolles Ambiente und, natürlich, beeindruckende Gastronomie. Die Costa del Sol besteht nicht nur aus zauberhaften Dörfern, in denen Sie sich von Kälte und Lärm erholen können, sondern bietet Meeresdelikatessen gemischt mit der andalusischen Frische und arabischen Einflüssen. Begleiten Sie uns und entdecken Sie die besten Restaurants in Málaga.

Die Ausgezeichneten: Restaurants mit Michelin-Sternen in Málaga

Die Provinz Málaga ist Heimat vieler großartiger Gerichte und die Fachleute wissen das. Deshalb haben auch schon sechs Restaurants in Málaga Michelin-Sterne, eine der renommiertesten kulinarischen Auszeichnungen, erhalten. Planen Sie Ihre Reise mit Nizacars und mieten Sie ein Fahrzeug in Málaga in nur 2 Minuten, um das Beste der Gastronomie Málagas nach Ihrem eigenen Rhythmus zu erleben.

Restaurant Skina (Marbella)

Mit zwei Michelin-Sternen und zwei Repsol-Sonnen ist es eines der am besten bewerteten Restaurants in der Provinz Málaga. Sein Küchenchef, Marcos Granda, setzt auf die mediterrane Küche mit jahreszeitlichen Produkten höchster Qualität. Er präsentiert eine Mischung aus andalusischem Geschmack und mit avantgardistischem Touch, mariniert mit einer Auswahl der besten Weine.

Restaurant Bardal (Ronda)

Das Bardal bietet regionale und jahreszeitliche Produkte aus Ronda und Umgebung. Diese Mischung aus traditionellen und technisch modernen Speisen hat dem Küchenchef Benito Gómez und seinem Team zwei Michelin-Sterne eingebracht.

Restaurant José Carlos García (Málaga)

An einem der angesagtesten Punkte Málagas, der Muelle Uno (Mole Eins), gegenüber den Luxusjachten und mitten in der Stadt liegt dieses avantgardistische und moderne Restaurant. Für seine Auswahl an malagenischen Gerichten mit ihrem aktuellen und raffinierten Touch wurde der Küchenchef, José Carlos García, mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Das Restaurant besticht vor allem durch seine Terrasse.

Mitten im Hafen von Málaga hat sich die Muelle Uno zum gastronomischen und kulturellen Treffpunkt des Lebens in Málaga entwickelt. Ein offener Bereich in der Stadt, in dem Geschäfte, Stände, Restaurants und Märkte nebeneinander bestehen. Darüber hinaus ist sie seit ihrer Eröffnung 2011 auch zu einem wesentlichen Teil des kulturellen Lebens in Málaga geworden. Dort finden Sie das Centre Pompidou, das erste außerhalb Frankreichs. An der Muelle Uno genießen Sie auch Konzerte, künstlerische Veranstaltungen, Aktivitäten für Kinder, ein Sommerkino, Theater… Alles auf einem Raum mit bester Aussicht und dem schönsten Sonnenuntergang Málagas. Es ist ein rundum perfektes Erlebnis, bei dem Sie Restaurants, Kunst und Mode unter freiem Himmel mitten im Zentrum der Stadt genießen können.


Die besten Tapas-Restaurants in Málaga

Etwas ganz Besonderes in der andalusischen Kultur und der Gastronomie Málagas sind ihre Tapas. Tapas essen, eine Form, die Kunst und Kreativität dieser Kochkünstler zu genießen. Málaga ist der ideale Ort, durch die Gassen zu streifen und sich irgendwo für ein Gläschen Cartojal und frittierten Fisch niederzulassen.

Atarazanas-Markt

Was gibt es Besseres als die feinsten Tapas direkt dort zu probieren, wo man die frischesten Produkte findet. Dieser traditionelle Markt im neoarabischen Stil ist ein absolutes Muss für jeden Gourmet in Málaga. Einer der wichtigsten Punkte für eine Degustation von authochtonen Meeresfrüchten und Fisch und sich von den Farben der Gemüse-, Fisch- und Fleischstände einnehmen zu lassen.

Bodega Bar El Pimpi

So gut auch der Fisch in Málaga schmeckt, es gibt nichts, was Málaga mehr ausmacht als die künstlerische Art und die Anmut seiner Menschen. El Pimpi ist ein hervorragendes Beispiel für das gute Ambiente der lokalen Kultur. Im reinsten andalusischen Stil, wer in diese Taverne tritt, fühlt sich sofort wie zuhause und bleibt nicht unbeeindruckt. Mitten in Málaga ist diese Bodega bestens geeignet, einen lokalen süßen Wein zu probieren und die malagenische Gastronomie mit ihrer Riesenauswahl an Tapas zu genießen.

La Campana

Auch wenn einige die Stille und Ruhe der Strände an der Costa del Sol suchen, sind die Geräuschkulisse und die mit Menschen gefüllten Bars eine weitere Form der Routine zu entfliehen und das Ambiente Málagas zu genießen. La Campana ist eine dieser Bars, die immer voll sind und in denen alles schmeckt, deshalb ist es genau der richtige Ort, sich an die Theke zu lehnen und sich einige Tapas im Stehen zu gönnen. Eine etwas andere Form die lokale Kultur zu erleben und sich als Teil von Málaga zu fühlen.


Gerichte, die Sie in den besten Restaurants in Málaga unbedingt probieren müssen

Von Nerja bis Estepona, über Fuengirola und Marbella, Málaga bedeutet Küste, Meer und Strand. Der Fisch ist die Grundlage der mediterranen Gastronomie und seine Frische macht den Unterschied. Die kleinen Hafenstädtchen haben alle diesen speziellen Duft nach Salz und das Ambiente der Chiringuitos, der Bars, direkt am Strand, an denen Sie die malagenischen Köstlichkeiten genießen können.

Sardinen-Spieße

Das Supergericht der besten Restaurants in Málaga. Etwas ganz Besonderes sind in Málaga die Chiringuitos, die Strandbars, mit ihren Sardinen-Spießen, sie sind noch charakteristischer, als die Monumente, wie der Alcazaba oder die Kathedrale, die Sie natürlich in Málaga ebenfalls nicht verpassen dürfen.

Sie werden auf kleine Holzschiffchen gelegt, die Spieße erhalten so ihre traditionelle Struktur, und es werden ca. sechs auf kleine Holzstäbe gespannte Sardinen auf dem offenen Feuer gegrillt und dann wie ein Fleischspieß gegessen. Ihr Geheimnis: Der Geschmack des Kohlefeuers.

Frittierte Fischplatte nach Málaga-Art und frittierte Sardellen

Angesichts der riesigen Vielfalt des Fischangebots ist vielleicht eine frittierte Fischplatte nach Málaga-Art die beste Option für Unentschlossene. Dieses Potpourri besteht aus einer Mischung der traditionellsten Gerichte der malagenischen Küche: Sardinen, Meerbarben, Sepia, Sardellen, kleine Tintenfische (Chipirones), Makrelen, Rosada, Langusten, Tintenfische, Hundshai…

Sin embargo, si solo se puede escoger uno, nuestra recomendación es apostar por lo seguro: los boquerones fritos. Uno de los platos más típicos y reconocidos de la provincia, que suele estar rebozado y acompañado de limón.


Auberginen mit Zuckerrohrsirup

Auch wenn in der andalusischen Küche Fisch vorherrschend ist, stellt es natürlich nicht die einzige Option dar. Die frittierten Auberginen mit Zuckerrohrsirup gehören zu den beliebtesten und schmackhaftesten Tapas der Top-Restaurants in Málaga.


Gazpachuelo

Auch wenn das Wetter an der Costa del Sol selten schlecht ist, manchmal hat man Lust, ein warmes Gericht zu sich zu nehmen, das den Magen wärmt. In diesem Fall gibt es nichts Besseres als eine Gazpachuelo, eine der typischsten Suppen Málagas, die man so nur in der Provinz findet. Diese Suppe variiert je nach Koch, der sie zubereitet, aber es sind üblicherweise immer Fisch, Salzkartoffeln und Mayonnaise dabei. Nicht zu verwechseln mit der traditionellen andalusischen Gazpacho!


 

Wenn Sie Lust auf Mehr bekommen haben und nicht wissen, wo Sie beginnen sollen, empfehlen wir Ihnen diese Liste der 10 besten Tapas-Restaurants in Málaga.

 

Archiv